Carrera-Digital-132-Ferrari 488 GT3 Black Bull Racing
Unserer Meinung nach ein wunderschönes Auto: der Carrera D132 Ferrari 488 GT3 (Art.-Nr. 30808) vom Team Black Bull Racing. Sieht er nur gut aus oder ist er auch richtig schnell?

Informationen zum Auto

  • Art.-Nr.: 30808
  • Maßstab: 1:32
  • System: Digital132 (fährt auch auf dem analogen Evolution System)
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • Start-Nr.: 46
  • Farbe: schwarz-silber-orange
  • Technik: ?
  • Sonstiges: Fahrzeugdesign nicht im Analogsortiment
  • Gewicht: ca. 110 Gramm
  • Spurweite (vorne / hinten): ca. 53 mm / 53 mm
  • Radstand: ca. 85 mm
  • Rennserie / Fahrzeugkategorie: GT3
  • Mit Frontlicht (Xenon)  und Rück-/Bremslichtfunktion
  • Drehzahl von 24.000 U/min 
  • Achslager aus Messing
  • Magnet im Unterboden
  • Optimales Beschleunigungsverhalten
  • Individuell codierbar und digital steuerbar
  • Reifen: Slicks
  • Reifenbedruckung: Pirelli P Zero
  • Nicht für Steilkurve 1 & 2 und Überfahrt geeignet!

 

Kurzbeschreibung

Unter der Haube des Ferrari 488 GT3 des Black Bull Racing Teams steckt richtig viel Power. Dieses Fahrzeug ist eine komplette Neukonstruktion des Hauses Ferrari und ist mit einem V8-Motor mit Biturbo-Aufladung ausgestattet. Dieser ist übrigens beim Carrera D132 Ferrari 488 GT3 Team Black Bull Racing durch die Heckscheibe zu bewundern. Schaut man sich den Carrera D132 Ferrari 488 GT3 genauer an, kommt jeder Fan von GT Autos ins Schwärmen. Dies liegt neben dem tollen Karosseriedesign vor allem an den sehr vielen Details (Spoiler, Auspuffrohre, Leitbleche, Diffusor, Öffnung im linken Fenster,...) in Verbindung mit der tollen schwarz-silber-orangenen Lackierung des Teams Black Bull Racing und den schwarz-roten Felgen. Über Antennen verfügt dieses Modell nicht.

 

Fahreigenschaften

Der Carrera D132 Ferrari 488 GT3 Team Black Bull Racing fühlt sich vom Fahrgefühl her im Vergleich zu unseren DTM Autos deutlich schwerer bzw. behäbiger an, obwohl er nur 3 Gramm mehr wiegt als z.B. der Audi RS5 DTM. Trotzdem kommt er von den Rundenzeiten auf unserem FilderSpeedway 968 bis auf 6 Hundertstel Sekunden an den Audi RS5 DTM heran. Er lässt sich auch von Anfängern sehr gut steuern. Von der Lautstärke her ist er etwas lauter als unsere DTM Autos. Die Achsen und Felgen laufen sehr rund - es eiert nichts.

 

Robustheit

Auf dem Bild oben ist der Zustand nach ca. 18,23 km Fahrdistanz zu sehen. Der Carrera D132 Ferrari 488 GT3 Team Black Bull Racing ist ein recht robustes Auto. Trotz einiger Abflüge bei der Jagd nach dem Streckenrekord oder Rennen mit dem Mercedes AMG GT3 sieht er noch aus wie am ersten Tag. Die Spiegel sind bislang noch nie abgegangen. Lediglich der Heckspoiler kann unter bestimmten Umständen wegfliegen. Da die Kunststoffnasen des Spoilers sehr lang und robust sind ist, ist dabei aber noch nie etwas abgebrochen.

 

Vergleich zu anderen GT3 Autos

Unser Ferrari 488 GT3 liegt etwa auf dem gleichen Niveau wie unser Mercedes AMG GT3. Mit unserer Corvette C7R kann er jedoch nicht ganz mithalten.

 

Rekorde & Laufleistung unseres Modells

  • Laufleistung: ca. 18,23 km
  • Bestzeit auf dem 9,68 m langen FilderSpeedway: 2,792 s (+0,343 s zum Streckenrekord)
  • Reifen: Original Carrera

Stand: 12.11.2019

 

Wo gibt's den Carrera D132 Ferrari 488 GT3 (Art.-Nr. 30808) zu kaufen?

Z.B. bei amazon.

 

Suchbegriffe

  • Carrera D132 Ferrari 488 GT3 (Art.-Nr. 30808) Team Black Bull Racing Test
  • Test Carrera D132 Ferrari 488 GT3 30808
  • Carrera Digital 1:32  Ferrari 488 GT3 Fahreigenschaften
  • Carrera Auto für Anfänger
  • Erfahrungsbericht Ferrari 488 GT3 Team Black Bull Racing
  • Review Carrera D132 Art.-Nr. 30808
  • Fahrverhalten Carrera Autos
  • Fahrbericht Carrera Digital 132 Ferrari 488 GT3

 

Zum Seitenanfang